Donnerstag, 31. Mai 2012

Wie alles begann

Schon seit Jahren hatte ich mit der Idee geliebäugelt einen Nähkurs zu belegen, denn selbstgenähte/gestrickte Sachen haben mich schon immer begeistert. Eine Nähmaschine stand auch schon seit Jahren in den Startlöchern. Bis auf ein paar Sofakissen ist aber nie etwas an der Maschine entstanden und auch der Nähkurs gehörte immer zu den was-ich-schon-immer-machen-wollte-Sachen. Den entscheidenen Anstoß gab dann die Taufe meiner Tochter. Unser "Familientaufkleid" (damals von meiner Oma genäht) ist schon vor geraumer Zeit meinen Schwestern und mir zum Spielen in die Hände gefallen und konnte anschließend entsorgt werden. Ein gekauftes wollte ich nicht so gerne, also musste eines genäht werden. Gott sei Dank habe ich eine Freundin, die gelernte Schneiderin ist und Bombennerven besitzt, denn als Nähanfänger direkt mit so einem Projekt zu starten grenzt im Nachhinein betrachtet an Größenwahn...
Nach unzähligen Nachmittagen und ausgestattet mit reichlich Erfahrung im Nahtauftrennen, war das Kleid mit passender Jacke aber schlussendlich fertig und ich bin sehr stolz darauf. Genäht nach einem Burda-Schnitt, sieht es nun so aus:


Seitdem bin ich im Nähfieber und fabriziere hauptsächlich Kinderkleidung und Puschen, auch ans Applizieren habe ich mich inzwischen schon ein paar Mal gewagt. Die Highlights der letzten Wochen werde ich hoffentlich bald (Daumen drücken für ein gut schlafendendes Kind!) einstellen.

Kommentare:

  1. Erste! ;o) Ein tolles Kleid und wirklich ein wahnwitziges Projekt für eine Nähanfängerin! Ich hab mit einem Turnbeutel angefangen. *lach*

    Danke für Deinen lieben Kommentar! Wie hast Du denn mich gefunden? *neugierigbin*

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne Paula aus dem Tal und sie hat mal deinen Blog erwähnt. So habe ich aus Neugier mal geluschert und bin vom Bloggervirus infiziert worden.

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
    2. Fast vergessen: Ich fühle mich sehr geschmeichelt, dass du die Erste bist. Juhu!!

      Löschen