Mittwoch, 11. Juli 2012

Die To-do-Liste schrumpft

Der letzte Post ist ein wenig her, aber untätig war ich in der Zwischenzeit trotzdem nicht. In drei Wochen ist die Schlüsselübergabe für unser neues Zuhause. Da wir bereits Ende August umziehen (und die erste Augustwoche an der Nordsee verbringen werden/wollen *freu*), müssen die Kartons, mit allem was nicht mehr unbedingt benötigt wird, jetzt schon gepackt werden. Viele Schränke sind mittlerweile recht verwaist, mein Nähplatz aber leider auch immer öfter. Dennoch habe ich gerade zwei wichtige Nähprojekte fertig gestellt, die vor dem Umzug umbedingt erledigt werden mussten: Der Kita-Turnbeutel für meinen Neffen (leider habe ich kein Foto gemacht und nun ist sie schon weg) und die Kita-Tasche für die Motte.
Der Turnbeutel war, abgesehen von der Applikation recht schnell genäht. (Turn)beutel werde ich definitiv in Zukunft noch ein paar nähen. Bei der Kita-Tasche habe ich mich allerdings ein wenig schwergetan. Als Grundlage habe ich dieses Ebook benutzt. Da ich es aber nicht nur aus Wachstuch nähen wollte, musste eine Außen- und eine Innentasche her. Welche natürlich (ich hatte es schon geahnt) beim ersten Versuch nicht ineinander passten und noch ein wenig Feintuning nötig hatten. Am kniffeligsten war dann allerdings das Einfassen mit Schrägband. Im Original werden die einzelnen Teile vor dem Zusammennähen eingefasst. Das Ganze erst am Ende zu machen, war definitiv Fummelarbeit und hat an einigen Stellen zu, vorsichtig formuliert, suboptimalen Ergebnissen geführt. Aber nun ja, mit dem Endprodukt bin ich trotzdem bestens zufrieden (auch wenn ich mir noch so gaaar nicht vorstellen kann, das meine Kleine in fünf Wochen das erste Mal in die Krippe geht *schnüff*). Am schön meisten freue ich mich, dass ich den passenden Baumwollstoff zum Wachstuch gefunden habe, so dass Applikation und Innenleben zusammenpassen. Das Muster finde ich wirklich sehr schön und da ich, dank einer Mindestmenge von 30 cm, noch jede Menge Rest habe, weiß ich nun auch woraus ich meine erste Tatüta nähe....
Hier nun aber endlich das Schmuckstück in Bildern:




Nun wartet "nur noch" die Babykollektion für meine Nichte, die hoffentlich ab ENDE August unsere Familie vergrößert, auf mich. Danach geht es dann in die Urlaubs-/Renovierungs-/Umzugs-Nähpause. Und damit ich auch ja nicht auf dumme Gedanken komme, habe ich in dieser Zeit einen Termin mit dem ortsansässigen Nähmaschinengeschäft zwecks Wartung meiner Maschine vereinbart. Nach 34 Jahren kennt man sich ja selber, nech??

Kommentare:

  1. Was machst du nur für tolle Sachen. Die gefallen mir alle ganz ausgezeichnet. Und die Kigatasche würden wir SOFORT auch nehmen. Genau SO :zahn:
    Sieht toll aus, ehrlich! Wenn ich der Hauptstadt den Rücken kehre, vielleicht schaffen wir dann ja mal ein Nähtreffen, je nachdem, wo es mich in Nds hinverschlägt ;)

    AntwortenLöschen
  2. Oja, Nähtreffen unbedinst!! Sooo groß ist Nds ja nicht, dass wir das nicht hinkriegen könnten!

    AntwortenLöschen