Donnerstag, 3. Januar 2013

Rumsen auf den letzten Drücker

Jippie, ich schaffe es auch noch kurz vor knapp (so denn das Verlinken klappt) beim ersten Rums mitzumachen.
Der Paketbote war zwar nicht mehr da, aber ich habe einfach ein tolles Stöffchen angeschnitten, welches eigentlich für eine Lieblingstunika reserviert war. Nun ist daraus mein erster eigener Loop geworden und ich mag ihn sehr gerne. Leider war ich ein bisschen sparsam beim Zuschneiden (25x130cm), denn es soll schon noch für ein T-shirt oder so für die Motte reichen. Beim nächsten Loop werde ein bisschen mehr nehmen.
Das gute Teil wurde heute schon beim Mädelsabend ausgeführt, daher komme ich auch erst jetzt zum Schreiben. Natürlich ist hier nun auch niemand mehr wach, der mich knipsen könnte, aber wofür hat man nen Spiegel.
Hier nun also das erste selbstgenähte Stück nur für MICH!!!


Nächste Woche gibt es dann hoffentlich eine Handytasche zu bewundern, denn mir hat das Christkind ein "Apfelhandy" (Zitat meines dreijährigen Neffen) gebracht, welches gut geschützt werden will....

Kommentare:

  1. Oh, ich find den schön, gar nicht zu schmal! Aber ich kann zu viel Stoff am Hals auch nicht wirklich leiden und schließe da dann immer von mir auf andere ;o)

    Auf die Apfeltasche bin ich schon gespannt!

    LG
    Luci

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Ich mag die Loops ja besonders gern, wenn sie eng anliegen. Bei mir geht es auch bald wieder los mit dem "loopen". LG Jule

    AntwortenLöschen