Freitag, 8. Juni 2012

Mütze nach Klimperklein

Inspiriert durch Paulas Blog habe ich mir das tolle Ebook für eine Wendemütze nach Klimperklein gekauft und direkt eine schöne Mütze für die Motte genäht. Hat für den ersten Versuch schon recht gut geklappt. Die hintere Partie einschließlich Zipfel sind noch nicht so hundertprozentig, aber dafür mit Liebe gemacht :)






Das Bündchen habe ich als Restposten von Michas Stoffecke und die Jerseys sind vom Stoffmarkt. Zum Glück Leider werde ich wohl noch eine Mütze nähen müssen, da ich zu faul war den KU zu messen. Nun hat die Motte aber nach der U5 vor vier Wochen wohl ordentlich zugelegt, denn die neue Mütze sitzt schon recht knapp. Schade, schade,.....danach mache ich dann aber WIRKLICH Puschen!!!


Kommentare:

  1. Super schön! Ich liebe die klimperkleinen Mützen! Leider können meine Jungs die langsam nicht mehr sehen... ;o) Aber gut, irgendwas ist ja immer.

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm.... Du hast gar keine Mail im Profil, da kann ich gar nicht auf antworten drücken.... ;o)

    Bei den TaTüTas arbeite ich nach dieser Anleitung, hab ich vergessen zu posten! Nächstes Mal:
    http://kunterbunteskleeblatt.blogspot.de/2009/11/die-wunderbarste-resteverwertung-der.html

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen